Rückblick vom Rinderwurstessen des MGV Berlebeck

Das traditionelle Rinderwurstessen erfreute sich auch in diesem Jahr eines großen Zuspruchs aller Mitglieder. Im Vereinslokal Hotel Kanne in Berlebeck trafen sich  siebzig Personen, um gemeinsam den Liedvorträgen der Sänger zu lauschen, und anschließend einige gemeinsame Stunden bei gutem Essen und kühlen Getränken zu verbringen. Der Vorsitzende des Vereins, Rudolf Münch, war erfreut, dass auch zahlreiche passive Sänger und Förderer des Vereins erschienen waren.

In Anwesenheit des Landrates, Herrn Dr. Axel Lehmann und seiner Gattin, intonierten die Sänger unter der bewährten Leitung von Dr. Martin Sabel einige Lieder, die anschließend mit viel Applaus bedacht wurden. Überrascht wurde der Vereinswirt Ernst Brüntrup:  Mit einem auf ihn und seine Gaststätte umgeschrieben Text des bekannten Schlagers „Die kleine Kneipe“  brachten die Sänger ihren Dank für langjähriges Nutzen des Saales zum Ausdruck. Doch damit nicht genug: anschließend wurde er zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt. Diese Ehre wurde später auch dem Sangesbruder Friedel Lükermann zuteil, der ebenso überrascht und erfreut ob dieser Ernennung war. –

Ehrenmitglied Friedel Lükermann
Tanz der Funkies der Sportfreunde Berlebeck-Heiligenkirchen

Die „Funkies“, eine weibliche Tanzgruppe der Sportfreunde Berlebeck-Heiligenkirchen, sorgte mit einer flotten Vorführung für nicht enden wollenden Applaus.

Viel Beifall gab es auch für den Förderer Paul Brokmann, der für 25jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wurde. Eine freudige Nachricht konnte der Vorsitzende seinen Mitgliedern auch noch mitteilen: Innerhalb einer Woche konnten zwei neue, aktive Sänger geworden werden. Der Männerchor ist somit derzeit recht gut besetzt, ist jedoch immer für neue Sänger dankbar.

Ehrung 25 jährige Mitgliedschaft an Paul Brokmann

Auf dem LiBi sitzt links Ernst Brüntrup, rechts der Vorsitzende

Ehrenmitglied Ernst Brüntrup